Herbert`s Seiten

Geschichte 4

STARTSEITE

 
1649

Die Hinrichtung Charles I. klärt die Luft in England und Oliver Cromwell landet mit einer Armee in Dublin, belagert und zerstört dann Drogheda und Wexford. Seine professionell ausgebildete, erfahrene und von kompetenten Offizieren geleitete Armee fegt die untereinander wie üblich mindestens uneinigen und teilweise heftig zerstrittenen irischen Aufständischen vom Feld. Die Zwangsumsiedlung katholischer Landbesitzer in den Westen beginnt (“To Hell or to Connacht!”), unter anderem auch als direkte Reaktion auf Rinuccinis Mission.

 

1713

Jonathan Swift wird Dekan der St. Patricks Cathedral in Dublin. Neben seinen Aufgaben als Kirchenmann findet er noch Zeit als Literat zu arbeiten.

 

1731 Der “Belfast Newsletter”, älteste kontinuierlich erscheinende Zeitung der Welt, erscheint erstmals. In Dublin wird im selben Jahr die “Royal Dublin Society” zur Förderung von Landwirtschaft, Kunst und Handwerk gegründet.

 

1759 Ein gewisser Arthur Guinness erwirbt die St. James Gate Brewery in Dublin

 

1791

Theobald Wolfe Tone (ein Protestant) agiert für mehr katholische Rechte; in Belfast (und später Dublin) wird unter dem Eindruck der Französischen Revolution die Gesellschaft der United Irishmen gegründet. Das “Custom House” in Dublin wird gebaut.

 

1795
Gründung des “Orange Order” in Nordirland, Ziel ist letztlich die Erhaltung des Status Quo für die Protestanten. Im selben Jahr wir das katholische Priesterseminar in Maynooth eröffnet.

 

1798 Blutige Rebellion der United Irishmen, nach ersten Überraschungserfolgen durch Rebellen (und eine französische Invasionsarmee) wird der Aufstand niedergeschlagen. Hauptsächlich die schlechte Koordination der Rebellen und ihre teilweise archaische Bewaffnung verdammen die Aktion eigentlich von vornherein zum Misserfolg. Der festgenommene Führer Wolfe Tone versucht einen Selbstmord und verstirbt später an den dabei erlittenen Verletzungen. Immerhin entgeht er so der Hinrichtung

 

1803

Der allein schon durch die Zahl der Beteiligten aussichtslose “Aufstand” des Robert Emmet wird binnen kürzester Zeit niedergeschlagen, Emmet hingerichtet.

 

1845 Beginn der durch die Kartoffelfäule europaweit verursachten Hungersnot (“Great Famine”), die in Irland vier Jahre anhält und zu Massensterben und -emigration führt

 

                                              Seite 1 2 3 4 5 6 7

IRLAND

Bilder
Musik
Geschichte
Downloads
Links

Typisch Irisch

meine Frau + Ich
Freunde
Motorräder
Roller

Kurzgeschichten

LUSTIGES

KONTAKT

GÄSTEBUCH